Aufrufe
vor 3 Wochen

Krippenweg Wernigerode 2022

  • Text
  • Wernigerode
  • Krippe
  • Rathaus
  • Fenster
  • Bethlehem
  • Hirten
  • Licht
  • Krippenweg
  • Ecke
  • Weihnachtsgeschichte
Das Licht scheint in die Dunkelheit. Flyer zum Krippenweg 2022 in Wernigerode. Standorte und Veranstaltungen.

Krippenweg Wernigerode

DIE WEIHNACHTSGESCHICHTE Weihnachten – Gott kommt in seinem Sohn Jesus Christus zu seinen Menschenkindern. Gott wird Mensch. Das hat sogar unsere Zeitrechnung beeinflusst. Der Bericht ist in der Bibel bei Lukas im 2.Kapitel zu finden. In der Zeit, als der Kaiser Augustus die Bewohner des römischen Reiches in Steuerlisten erfassen ließ, musste sich jeder Bewohner in seiner Heimatstadt registrieren lassen. So machte sich auch ein Paar aus Nazareth in Galiläa, im heutigen Israel, auf den Weg nach Bethlehem, einem kleinen Ort bei Jerusalem, der Hauptstadt des Landes. Ihre Namen waren Joseph und Maria. Es waren einfache Leute und Maria war hochschwanger. In Bethlehem gebahr sie ihren ersten Sohn. Sie wickelte ihn in Windeln und legte ihn in eine Futterkrippe im Stall, denn sie fanden keine bessere Unterkunft. Hirten und Engel In dieser Nacht waren die Hirten wie immer mit ihren Herden auf dem freien Feld. Plötzlich strahlte ein helles Licht auf und sie bekamen große Angst. Ein Engel rief: „Habt keine Angst! Ich habe eine gute Nachricht für euch und die ganze Welt. Heute ist in Bethlehem der Retter geboren. Geht und seht es euch selbst an. Das Kind liegt in Windeln gewickelt in einer Futterkrippe.“ Und plötzlich sang ein Chor von vielen Engeln: „Ehre sei Gott in der Höhe und Friede auf der Erde. Gott liebt alle Menschen!“ Die Hirten liefen sofort nach Bethlehem und fanden alles genau so, wie es der Engel ihnen gesagt hatte. Sie erzählten, was sie erlebt hatten und große Freude erfüllte alle, die es hörten. Die Hirten kehrten wieder zu ihren Herden zurück, lobten und dankten Gott. Machen Sie sich auf den Weg und schauen Sie sich die Weihnachtsgeschichte auf dem Krippenweg Wernigerode an! Herausgeber Ökumenischer Arbeitskreis der Kirchen der Stadt Wernigerode in Kooperation mit der Wernigerode Tourismus GmbH Ansprechpartner und individuelle Führungen: Gisela Felchow Telefon 03943 605217 giselafelchow@t-online.de SPENDENMÖGLICHKEIT EFG Wernigerode, Harzer Volksbank IBAN DE31 8006 3508 4040 4943 02 Kennwort Krippenweg Wernigerode (Angabe der Adresse für Ihre Spendenbescheinigung) IMPRESSUM Gestaltung TASHA BYNZ kommunikationsdesign Fotos Christoph Felchow, Archiv BYNZ, Stephan Dinges, rparys Weitere Informationen www.wernigerode-tourismus.de Gemeinsam mit Ihnen möchten wir das Jesuskind am Heiligen Abend, um 21.00 Uhr, in diese Krippe vor dem Rathaus legen. Das Licht scheint in die Dunkelheit ... Krippenweg Wernigerode ... in der Advents- und Weihnachtszeit GEHEN. STEHEN. SEHEN. VERWEILEN. FINDEN. Mit diesem Stadtplan nahezu 100 Krippen entdecken! EIN WEG – VIELE PFADE Seit Jahrhunderten haben Darstellungen der Weihnachtsgeschichte in den Wohnzimmern Einzug gehalten und sie sind so unterschiedlich wie die Menschen selbst. Reich geschmückt und vergoldet oder sehr einfach – aus Papier, Ton, Wolle, Holz oder Stoff – ganz im Stil des Lebensumfeldes. Die Krippen zeigen: Gott ist kreativ und individuell. Jedem Menschen ist er ganz persönlich nah. Das zeigen auch unsere vielgestaltigen Krippen. Krippe vor dem Rathaus ... wurde vom Tischlermeister Christoph Felchow gefertigt. Sie ist ein Projekt des Ökumenischen Arbeitskreises der Kirchen unserer Stadt und wurde durch Spenden von Bürgern und Gästen finanziert. Diese besondere Krippe erfreut seit über zehn Jahren kleine und große Leute. Zusammenfinden Verweilen an der Krippe – Impulse zum Advent auf dem Weihnachtsmarkt an der Krippe vor dem Rathaus, freitags um 18.00 Uhr (2.12. / 9.12. /16.12.) Heilig Abend In schöner Gemeinschaft legen wir das Jesuskind um 21.00 Uhr in die Krippe vor dem Rathaus. Lassen Sie uns gemeinsam das Licht der Welt feiern!

Veranstaltungen