Aufrufe
vor 8 Monaten

Gästemagazin - Zeit. zu bleiben

  • Text
  • Arena
  • Stadt
  • Feuerstein
  • Brocken
  • Harzer
  • Schierker
  • Harz
  • Schierke
  • Wernigerode
  • Zeit
Gästemagazin für Wernigerode und Schierke. Zeit, zu bleiben im Harz 2021.

Zeit

Zeit zu bleiben 16 … FÜR NATURERLEBNISSE * EVENT-TIPP 24h TROPHY – DAS WANDERERLEBNIS IM HARZ 30.07. bis 01.08.2021 24h-trophy.de LIEBLINGSPLATZ Süchtig nachDraußen Wandern hat ein neues, cooles Image. Besonders beliebt sind solche Strecken, bei denen es Belohnungen gibt wie eine deftige Brotzeit, ein atemberaubendes Panorama oder einen Stempel der Harzer Wandernadel. Wir im Harz sind im Stempelfieber! Bei einer Runde durch die Natur zählen wir nicht die Kilometer, sondern die Anzahl der Stempel, die auf dieser Strecke zu ergattern sind. Verteilt im gesamten Harz warten 222 Stempelstellen der Harzer Wandernadel auf einen Besuch und feuern unsere Sucht nach Draußen regelmäßig an. Wanderwege rund um Wernigerode FLORIAN, AUSZUBILDENDER BEI DER WERNIGERODE TOURISMUS GMBH „Kennen Sie den Schriftsteller Hermann Löns, dem unser Ort den bedeutsamen Beinamen „Bunte Stadt am Harz“ zu verdanken hat? Ihm zu Ehren wurde ein Denkmal, am gleichnamigen Weg, gesetzt. Ich bin gern mit dem Rad hier. Zu jeder Jahreszeit offenbart sich ein beeindruckender Blick weit ins Land, auf den Ortsteil Hasserode und sogar den Brocken. Entdecken auch Sie diesen Platz und genießen die Aussicht, abseits der Touristenströme. Vielleicht sehen wir uns.“ Dieses einzigartige Projekt verbindet den Harz über Bundesländergrenzen hinweg und macht das Wandern zum Erlebnis. Allein in der Nähe von Wernigerode kann bereits 23 Mal gestempelt werden. Was braucht es dazu? Einen Stempelpass, bequeme Schuhe und einen guten Spürsinn. Vermutlich wird ein Urlaub nicht ausreichen, um alle Stempel zu sammeln. Denn das wäre wirklich anstrengend. Und es bliebe gar keine Zeit für die ganzen anderen Highlights, die darauf warten, entdeckt zu werden. BEI UNS IN DER TOURIST-INFO • Karten der Harzer Wandernadel & Stempelhefte Unser Online-Shop: shop.wernigerode-tourismus.de

17 Zeit, zu bleiben … FÜR FRISCHLUFT-LIEBENDE DRAUßEN UNTERWEGS: UNSERE WANDERROUTEN-TIPPS Tour2 Tour1 Tour3 Wernigeröder Märchenweg Gasthaus Steinerne Renne Schlossumrundung Agnesberg STRECKE: • ca. 2,5 km / leicht START: • Parkplatz am Hasseröder Ferienpark WEGBESCHREIBUNG: An der Infotafel erhält man den Flyer zum Märchenweg. Auf dem warten abwechslungsreiche Stationen mit Rätseln über die Grimmschen Märchen sowie Wissenswertes über die Natur. Nach Aufgabe 5 kreuzt der Märchenweg die Straße „Die Winde“ zum Armeleuteberg. Wer mit Kinderwagen unterwegs ist oder schon etwas lahme Beine hat, kann an dieser Stelle auch der Straße folgen. Überquert man diese, lädt das Hexenhaus zu einer kurzen Rast ein. Durch den Wald weiter gelangt man über einen steilen Weg hinauf zum Gasthaus Armeleuteberg. Von dort geht es zum Kaiserturm (auch Rapunzelturm genannt). Hier genießt man eine tolle Aussicht. Von hier aus nimmt man dieselbe Strecke zurück. Am Armeleuteberg gibt es die Belohnung für die gelösten Rätsel... OPTIONEN: • Abstecher zum Scharfenstein, Zillierbachtalsperre, Harburg u. a. möglich Stempel: 35 (direkt am Gasthaus) EINKEHRMÖGLICHKEIT: Waldgasthaus Armeleuteberg armeleuteberg.de STRECKE: • ca. 5,5 km / mittelschwer START: • Parkplatz Bahnhof Steinerne Renne WEGBESCHREIBUNG: Der Weg führt links entlang der Holtemme, stetig leicht bergauf und immer am Wasser entlang. Nach ca. 1,5 km beginnt der Weg sehr felsig zu werden. Das Gasthaus ist nach ca. 800 m über eine Holzbrücke erreichbar. Den Rückweg startet man hinter dem Gasthaus entlang der Straße. Man biegt nach ca. 500 m rechts in einen Waldpfad ein. Über eine Brücke folgt ein steiler und wurzeliger Abstieg und nach ca. 300 m folgt man wieder der Holtemme. Der Hauptweg ist nach 1 km erreicht und es geht zurück zum Bahnhof/ Parkplatz. OPTIONEN: • Abstecher zur Plessenburg, Ottofelsen, Mönchsbuche u. a. möglich Stempel: 28 (direkt am Gasthaus) EINKEHRMÖGLICHKEIT: Gasthaus Steinerne Renne steinerne-renne.de STRECKE: • ca. 4 km / leicht START: • Parkplatz am Lustgarten WEGBESCHREIBUNG: Man folgt der Schlossstraße für ca. 300 m bis zu einer kleinen Treppe auf der linken Seite. Diese führt auf den Weg hin zur Silbertannenwiese. Von hier aus wandert man auf dem Weg ca. 1 km in Richtung Annaweg/Christianental. Oberhalb des Christianentals angekommen, biegt man rechts ab und erreicht nach 1,5 km den Agnesberg, oberhalb des Schlosses. Von hier aus geht es runter zum Schloss mit Einkehrmöglichkeiten. Zurück geht es über die Schlossstraße zum Lustgarten. OPTIONEN: • Abstecher zum Wildpark Christianental Stempel: 31 Bei Outdooractive sind viele Wanderrouten hinterlegt! regio.outdooractive.com/ oar-wernigerode/de/ EINKEHRMÖGLICHKEIT: Der Büchsenmacher Gaststätte Schlossterrassen schlossterrassen-wernigerode.de

Wernigerode