Aufrufe
vor 6 Monaten

Gästemagazin - Zeit. zu bleiben

  • Text
  • Arena
  • Stadt
  • Feuerstein
  • Brocken
  • Harzer
  • Schierker
  • Harz
  • Schierke
  • Wernigerode
  • Zeit
Gästemagazin für Wernigerode und Schierke. Zeit, zu bleiben im Harz 2021.

Zeit,

Zeit, zu bleiben 10 … FÜR NATURKINDER Klettern in Schierke Klippen kennt man aus dem Mittelmeerraum oder vielleicht noch von der Ostsee. Aber bei uns im Harz? Doch! Besonders rund um Schierke sind diese markanten Granitformationen zu finden und begeistern Wanderund Kletterfans gleichermaßen. Um die 300 Millionen Jahre alt sind diese Felsvorsprünge und haben mit klanghaften Namen wie „Schnarcherklippe“ schon Goethe zur Poesie auf seiner Harzreise inspiriert. Also am besten der Fantasie freien Lauf lassen und selbst bestimmen, an was die aufgetürmten Steinriesen erinnern ... KONTAKT KLETTER-GUIDE: harz-aktiv-klettern.de KLETTER-TIPPS ZUM KLETTERN UND BOULDERN FEUERSTEINKLIPPE MAUSEKLIPPE * ZUSÄTZLICH ÜBER LEITERN / TREPPEN BEGEHBAR LEISTENKLIPPE (STEMPEL 15) OTTOFELSEN (STEMPEL 27) TRUDENSTEIN (STEMPEL 17) AHRENSKLINT (STEMPEL 13) * SCHNARCHERKLIPPEN (STEMPEL 14) Schnarcherklippe

11 Zeit, zu bleiben … FÜR NATURKINDER Brocken -Liebe HOCHGEFÜHLE AUF 1141,2 M ÜBER NULL 263 Kilometer pro Stunde war die höchste gemessene Windgeschwindigkeit Obwohl der Brocken über 300 Tage im Jahr zeitweise im Nebel versinkt und die Durchschnittstemperatur nur knapp über 2,9 ° C liegt, zieht der Hausberg von Schierke jährlich über eine Million Gäste in seinen Bann. Oben angekommen erwartet alle dasselbe Bild: Ein eigentlich baumloser Gipfel, der aber in seiner Kargheit und Unnahbarkeit fasziniert. An guten Tagen sieht man Magdeburg oder die Rhöner Wasserkuppe – an schlechten die Hand vor Augen nicht. Bei Winterstürmen umhüllt ihn ein frostblauer Dunst – ein Hauch von Alaska. 300 Tage im Jahr versinkt er zeitweise im Nebel 3,80 Meter war die größte gemessene Schneehöhe Aber schön ist es hier oben trotzdem. Alles ist anders als unten im Tal, auch das Klima. Hier wachsen Rentierflechten und das Alpen- Habichtskraut, Pflanzen also, die eigentlich in Nordskandinavien beheimatet sind. Aufgrund der exponierten Lage herrschen auf dem Brockengipfel extreme Wetterbedingungen. Über die Jahrtausende hinweg entwickelte sich eine ganz eigene, angepasste Flora und Fauna, die im Brockengarten oder aber im Nationalpark-Besucher-Zentrum „Brockenhaus“ bestaunt werden kann. Multimediale Ausstellung im Brockenhaus In der multimedialen Ausstellung über drei Etagen erhalten BesucherInnen zahlreiche spannende Informationen über die Magie des „Hexenberges“. Mit neuem Wissen im Gepäck verändert sich der Blick auf den kahlen „Blocksberg“. Ein Ausflug, der nachwirkt... 1.000.000 Gäste und mehr werden jedes Jahr gezählt Aktuelles Wetter auf dem Brocken! schierke-am-brocken.de/ sehen/brocken-nationalpark/

Wernigerode